Matatabi XL (2 Stück)

Matatabi XL (2 Stück)

Normaler Preis $7.00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

-8 auf Lager

Die hier im Shop angebotenen Matabi-Sticks haben eine Länge von ca. 15 cm und eine ⌀ von +/- 2cm.

Sie kaufen hier direkt im Doppelpack, d.h. 2 Stäbchen für den angegebenen Preis.

Aufgrund potentieller Gefahrenquellen wird hier nur diese eine Größe angeboten, da herkömmliche Sticks leider sehr dünn sind und beim Tragen (wie eine Zigarre) zu schweren Verletzungen führen können, insbesondere bei Kätzchen und jungen Katzen.



Beschreibung:

Was genau ist Matatabi?

Die Matatabi-Pflanze, auch bekannt als Silberranke oder japanische Katzenminze, wird in Asien seit Jahrhunderten zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Förderung der Gesundheit verwendet und ist für ihre euphorisierende Wirkung auf unsere pelzigen Freunde bekannt. Sie gilt als das stärkste und wirksamste aller Katzenkräuter.

Die Matatabi-Kletterpflanze kann bis zu sechs Meter hoch werden. Sie ist mit der Kiwipflanze verwandt und in den Bergregionen Japans, Chinas, Koreas und Ostsibiriens heimisch. Die Blattpflanze trägt kleine weiße Blüten, die Frucht ist orangefarben und etwas kleiner als eine Kiwi. Ein Matatabi-Stab ist ein luftgetrockneter Spross der Pflanze.

Wie wirkt Matatabi?
Matatabi hat eine äußerst attraktive Wirkung auf die meisten pelzigen Freunde; es erzeugt ein extremes Wohlgefühl. Typische Verhaltensweisen sind Rollen, Reiben des Kinns und der Wangen, Lecken, Kauen und Knabbern. Auch wenn Ihr Fellfreund noch keine Katzenminze mag, lohnt es sich, Matatabi auszuprobieren, denn das Holz der Matatabi-Stäbchen enthält verschiedene Duftstoffe, die für Fellfreunde äußerst attraktiv sind. Es gibt aber auch Fellfreunde, die überhaupt nicht auf Matatabi reagieren.

Wie lange hält die Wirkung an?
Das intensive Glücksgefühl der Katze ist nur von kurzer Dauer. Nach 5 - 20 Minuten verliert der Fellfreund automatisch das Interesse an dem Matatabi-Stab, die anziehende Wirkung ist vorbei und kann meist erst Stunden später wiederholt werden. In Stresssituationen kann Matatabi eine positive Ablenkung sein.

Um den Reiz zu erhalten und die Freude am täglichen Spiel zu wecken, sollte das Matatabi-Stöckchen nur für eine begrenzte Zeit angeboten werden. Am besten bewahrt man ihn in den Pausen in einem Beutel mit Reißverschluss auf.

Wenn die Fellnase beim Spielen und Kauen auf dem Stock kleine Pflanzenteile verschluckt, ist das unbedenklich. Als Futterzusatz ist Matatabi nicht geeignet; in großen Mengen kann es zu Unwohlsein führen. Am besten ist es, den Stock ab und zu wegzulegen, dann bleibt er interessant.